Hundepfote

Rally Obedience

RO wird in fünf Leistungsklassen (Beginner, Klasse 1 bis 3 und Senioren) durchgeführt, die sich durch die Schwierigkeitsgrade der Übungen sowie die Anzahl der Schilder unterscheiden.

Trainingskonzepte:

RO Homepage 4Beim HSV Mühlacker gibt es inzwischen 6 Trainingsgruppen mit insgesamt 5 Trainern.

Es wird in Kleingruppen von max. 8 Teams trainiert. 4 Gruppen und die entsprechenden Trainer trainieren an einem Tag zur gleichen Zeit auf dem Übungsgelände. Dadurch ist ein intensiver Austausch sowohl zwischen den Trainern aber auch zwischen den Sportteams möglich. Die einzelnen Gruppen sind nicht nach Leistungsniveau zusammen gestellt.

Es trainieren Beginner-Teams mit Teams aus höheren Klassen sowie Seniorenteams gemeinsam. Auch ein gruppenübergreifendes Angebot ist gewährleistet.

 

Auf jedes Team wird individuell eingegangen und nach den besten Lösungsmöglichkeiten gesucht. Hier ist Kreativität gefragt.

 

Trainingsinhalte:

  • Regelwerk kennenlernen und anwenden
  • Eine intensive Mensch-Hund Beziehung durch eine freudige und positive Zusammenarbeit formen
  • Einzelne oder auch mehrere Übungsschilder mit entsprechender Körpersprache erst ohne den Hund erlernen und verfeinern - dann mit dem Hund
  • Ohne seinen Hund den Parcours kennenlernen, abgehen, sich die Übungsschilder merken, sowie die Körpersprache abspeichern
  • Den Hund sicher durch den Parcours führen
  • Zusätzliche Übungen mit Spiegel, Wackelbrett, Elefantenhocker etc. mit einbinden
  • Teams auf ein Turnier vorbereiten, angefangen auf Vereinsebene, über die Kreisgruppe bis hin zu Südwestdeutschen bzw. Deutschen Meisterschaften

Trainer Rally Obedience